Wie es zu Herzverstand kam

Wie es zu HerzVerstand kam

Ersetze Emotio durch Ratio? Ersetze dein Gefühl durch deinen Verstand?

Mit dieser Einstellung habe ich mein Berufsleben begonnen. Ich war der Überzeugung, dass in der Wirtschaft der Verstand regiert und Entscheidungen auf sachlicher Basis getroffen werden.

Meine Karriere ging beinahe zufällig schnell.
Mit 30 Jahren Marketingleitung und Mitglied der Geschäftsleitung.
Mit 36 Jahren Geschäftsführerin.
Mein Verstand – meine ratio – spielte seine Rolle hervorragend. Ich lerne schnell und verstehe bis heute komplexe Themen auf ihren Kern zu minimieren und Transparenz, Klarheit und Orientierung zu schaffen.

Nicht nur im Beruf. Auch im Umgang mit mir selbst.

Darüber hinaus trug etwas anderes aber wesentlich zu meiner Karriere, aber auch dazu bei, dass ich trotz beruflichen Erfolgen, ein geerdeter Mensch geblieben bin.

Die Emotion. Emotion bewegt. Mich und andere.

Meine Begeisterung, mit der ich andere Menschen bewege.
Das Strahlen und der Stolz in meinen Augen, wenn wir gemeinsam einen Meilenstein erreicht haben.
Die Wut bei Ungerechtigkeit, aus der heraus ich wieder Energie zum Weitermachen schöpfe.
Das leise alarmierende Gefühl, wenn ich spüre, dass es meinem Gegenüber nicht gut geht.
Meine Herzlichkeit und Einfühlsamkeit, die Menschen Vertrauen fassen lässt.

Inzwischen weiß ich, es braucht die bewusste Verbindung zwischen Verstand und Gefühl, um im Beruf erfolgreich zu sein und noch viel wichtiger – das eigene Leben als Pilot und nicht als Passagier zu gestalten.

Das ist HerzVerstand.